Neuer Übersetzungsdienst für Fachchinesisch ins Deutsche

30,Jul,2012

Mit washabich.de ist ein neuer Übersetzungsdienst online gegangen. Das wäre eigentlich nicht weiter einer Nachricht wert. Allerdings handelt es sich hier um eine neue Sprachkombination, die nicht von herkömmlichen Übersetzungsbüros angeboten wird. Der neue Dienst übersetzt Diagnosen und Befunde von deutschen Ärzten aus dem Fachchinesisch in für Laien verständliches Deutsch.

Die Idee für diesen kostenlosen Dienst kam der 28jährigen Medizinerin Anja Kersten während ihres Studiums. Zusammen mit ihrem Kommilitonen Johannes Bittner und dem Informatiker Ansgar Jonietz rief sie das Internetportal washabich.de vor ungefähr einem Jahr ins Leben.

Die Anfrage nach Übersetzungen stieg während dieser Zeit stetig an. Mittlerweile erhält der Übersetzungsdienst wöchentlich bis zu 150 Anfragen von Patienten, die ihre mit griechischen und lateinischen Fachbegriffen gespickten Arztbefunde gerne in ein verständliches Deutsch übersetzt haben möchten. Mehr als 7.000 Übersetzungen wurden bereits erstellt. Die Qualität der Übersetzungen wurde als „empfehlenswert“ eingestuft.

Der Service ist bisher noch gratis, doch das könnte sich aufgrund der gestiegenen Nachfrage bald ändern – die Kosten werden momentan durch Spenden der Hilfesuchenden gedeckt. Dies mag allerdings auf absehbare Zeit nicht mehr ausreichen.

Quelle: NDR