Monthly Archives: August 2012



Straßenschilder auf Maltesisch oder: Wo bitte geht’s zum L-Ajruport?

03,Aug,2012

Touristen auf Malta müssen wohl bald Maltesisch lernen, um sich auf der Insel zu orientieren. Die Organisation Transport Malta stellt neue Straßenschilder auf, die in einigen Fällen nur auf Maltesisch sind.

Die ehemalige englische Kolonie stößt damit nicht nur ihr Erbe und ihre zweite Amtssprache Englisch vor den Kopf, sondern auch eine Million Touristen, die die Mittelmeerinsel jedes Jahr besuchen. Wenn die maltesische Ortsbezeichung nicht verstanden wird, könnten viele Touristen den Weg zu maltesischen Sehenswürdigkeiten nicht mehr finden.

In manchen Fällen sind die neuen Schilder leicht zu entziffern, egal, welche Sprache darauf steht. Dass „L-Ajruport“ „Airport“ heißt, kann man erraten, und auch die Stadt „Marsa“ kann man dem maltesischen „Il-Marsa“ leicht zuordnen. Aber nicht jeder Tourist, der auf die Nachbarinsel Gozo zum Wandern will, weiß, dass er Schildern nach „Għawdex“ folgen muss.

Die Schilder sollten die Kultur und Sprache der Malteser hervorheben. Auf den neuen Schildern wäre kein Platz für eine zweisprachige Aufschrift gewesen. Bei den nächsten Schilder würde man besser darauf achten, dass die Schilder genug Platz für beide Sprachen hätten, meint ein Sprecher des Nationalrats.

Quelle: Timesofmalta.com

Straßenschild auf Malta