Deutsche Wikipedia-Version an zweiter Stelle nach Englisch

04,Dez,2012

Vor kurzem erschien bei Wikipedia der 1,5-millionste Artikel auf Deutsch. Damit steht die deutsche Version der Webseite hinter der englischen Seite mit 4 Millionen Artikeln an zweiter Stelle. Ingesamt erscheinen die insgesamt 23 Millionen Wikipedia-Artikel in 285 Sprachen.

Auf Übersetzungen verlässt man sich dabei bei dem Online-Lexikon kaum. Vielmehr werden alle Artikel direkt in der jeweiligen Sprache verfasst. Um die fortlaufenden Einträge kümmern sich freiwillige Autoren und Editoren, die von Wikipedia im Umgang mit der Seite geschult werden. Sehr zum Leidwesen des Online-Lexikons erklären sich in letzer Zeit immer weniger freiwillige Helfer zu dieser Freizeitarbeit bereit. Die Nachfrage nach neuen Artikeln bleibt jedoch unvermindert: obwohl täglich durchschnittlich 400 deutsche Artikel hinzugefügt werden, zeugen die 1,4 Millionen stündlichen Seitenaufrufe von deutschen Einträgen von einem ungebrochenen Wissensdurst der Internetnutzer.

Obwohl in der Regel keine Übersetzungen von Artikeln angefertigt werden, kommt dennoch auch bei Wikipedia die Lokalisierung zum Tragen. Die verschiedenen Sprachversionen folgen unterschiedlichen Regeln, die einerseits durch die Nachfrage der Nutzer und andererseits durch die Autoren selbst festgelegt wurden: so besitzt die englische Wikipedia-Seite unzählige Beschreibungen von einzelnen Folgen von TV-Serien – auf der deutschen Wikipedia-Seite hat man sich gegen diesen Brauch entschieden. Darüber hinaus besitzt die englische Seite wesentlich mehr Einträge zur Pop-Kultur. Das Interesse der deutschsprachigen Internetnutzer hält sich hier jedoch etwas in Grenzen!

Quelle: Persönlich.com