Übersetzungen: Outsourcen oder nicht outsourcen

09,Sep,2014

Sollten Unternehmen für Übersetzungen Übersetzungsagenturen einsetzen, oder doch eher, wenn möglich, auf interne Ressourcen zurückgreifen? Diese Frage müssen sich heutzutage vor allem internationale Unternehmen stellen, die mehrsprachige Dokumentationen und Inhalte verwalten und über Niederlassungen im Ausland verfügen, in denen Mitarbeiter Übersetzungen im Tagesgeschäft gegebenenfalls mit erledigen können.

Was sind also die Vorteile von Übersetzungsagenturen? Nachfolgend wird erläutert, welche Faktoren für Unternehmen bei der Entscheidungsfindung relevant sind.

Kosten

Die Kostenfrage lässt sich, so sollte man meinen, leicht beantworten. Beim Einsatz von internen Ressourcen entstehen auf den ersten Blick keine greifbaren Kosten, wohingegen sich Rechnungen von Übersetzungsagenturen schnell anhäufen. Bei dieser Kostenrechnung muss jedoch beachtet werden, dass der firmeninterne „Übersetzer“ in dieser Zeit nicht seinen regulären Aufgaben nachgeht. Wenn das Unternehmen Umsatzeinbußen in Kauf nehmen muss, weil der beste Verkäufer der Filiale mit Übersetzungen beschäftigt ist, dann wird am falschen Ende gespart. Sollten sich zusätzliche Übersetzungsaufgaben jedoch kaum auf die Leistungen des Arbeitnehmers auswirken, geht die Kostenrechnung auf.

Qualität

Im Hinblick auf die Frage, ob eine Übersetzungsagentur oder interner Mitarbeiter Übersetzungen durchführen sollte, ist das Thema Qualität einer der wichtigsten Aspekte. Ist es besser, einen professionellen Fachübersetzer einzusetzen, der ein abgeschlossenes Studium und jahrelange Erfahrung in der Übersetzungsbranche vorweisen kann, oder einen Mitarbeiter aus dem Unternehmen, der zwar die Produkte und Dienstleistungen in- und auswendig kennt, jedoch kein ausgebildeter Linguist ist? Für viele Unternehmen ist die Kombination beider Ressourcen meist die ideale Lösung. Durch den kontinuierlichen Informationsfluss zwischen den Produktspezialisten des Unternehmens und der Übersetzungsagentur werden die unternehmensspezifische Terminologie und der bevorzugte Stil festgelegt, und zwar bevor die Übersetzung angefertigt wird. Die Übersetzungsagentur leitet die spezifischen Anforderungen und Referenzen an ihre Fachübersetzer weiter und prüft die Einhaltung dieser Vorgaben.

Lieferzeiten

Erfahrungsgemäß hat sowohl der Einsatz von internen als auch externen Ressourcen seine Vorteile, abhängig vom Umfang der zu übersetzenden Unterlagen und der gewünschten Lieferzeit. Firmeninterne Mitarbeiter können oft, sofern verfügbar, kürzere, sehr eilig benötige Dokumente schneller bearbeiten als Sprachdienstleister, denn eine Übersetzungsagentur erstellt in der Regel vorab ein Angebot und prüft die Verfügbarkeit von geeigneten Fachübersetzern, bevor die Bearbeitung beginnen kann. Da Übersetzungsagenturen allerdings meist über umfangreiche Ressourcen verfügen, können sie größere Projekte effizienter abwickeln: Wenn nötig, setzen sie ein Team von Fachübersetzern ein und sorgen dafür, dass das Projekt pünktlich zum vorgegebenen Termin abgeschlossen wird. Darüber hinaus verfügen Übersetzungsagenturen über modernste Technologien, die die Produktivität steigern und somit Projekte noch schneller abgewickelt werden können. Dieser Punkt wird im nächsten Abschnitt näher erläutert.

Technologien

Die Trumpfkarte von Übersetzungsagenturen: Translation Memories, Terminologiedatenbanken und maschinelle Übersetzungen (MT) mit anschließender Nachbearbeitung verkürzen Lieferzeiten und erhöhen die Qualität der gelieferten Dokumente, da durch den Einsatz von Übersetzungstechnologien die Konsistenz von kundenspezifischer Terminologie gewährleistet wird. Viele Übersetzungsagenturen bieten mittlerweile auch Integrationslösungen von Content Management Systemen an, wodurch Projektabläufe vereinfacht und auch unübliche Dateiformate leicht bearbeitet werden können.

Bislang waren Übersetzungstechnologien fast ausschließlich Übersetzungsagenturen vorbehalten, doch mittlerweile investieren auch viele Unternehmen mit hohem Übersetzungsbedarf in diese Technologien, wobei sie entweder ihre eigenen Mitarbeiter oder weiterhin Übersetzungsagenturen für die Bearbeitung ihrer Übersetzungsprojekte einsetzen. Da sich eine höhere Investition in Übersetzungstechnologien für viele Firmen normalerweise jedoch nicht lohnt, nutzen sie auch weiterhin den Service und das Fachwissen von Sprachdienstleistern und deren Einsatz modernster Technologien.

Fazit

Es gibt keine eindeutige Antwort auf die Frage, ob der Einsatz von internen oder externen Ressourcen für Übersetzungen zu bevorzugen ist. Die Entscheidung hängt zum Großteil von der Verfügbarkeit eben dieser Ressourcen ab. Bei der Planung von Budgets für Übersetzungsaufträge ist es jedoch immer von Vorteil, Folgendes zu beachten: Eine erfolgreiche Zusammenarbeit ist meist der beste Garant für eine qualitativ hochwertige Übersetzung. Wenn der Einsatz von internen Ressourcen für Unternehmen einen besseren Nutzen in Bezug auf Kosten und Lieferzeit darstellt, wird eine professionelle Übersetzungsagentur hier keine Einwände haben. Es ist jedoch von Vorteil, intern angefertigte Übersetzungen und aktuelle Translation Memories und Glossare dem Übersetzungsbüro zu übermitteln, damit die Übersetzungsqualität auch für künftige Aufträge beibehalten werden kann.

Wenn Sie beispielsweise Ihre Übersetzungsagentur mit Übersetzungen von Dokumenten beauftragen, die bislang von einem internen Mitarbeiter durchgeführt wurden, sollten die vorherig übersetzten Texte der Übersetzungsagentur als Referenz bereitgestellt werden. Sie können den internen Mitarbeiter sogar in die Planung der Projekts mit einbeziehen und so sicherstellen, dass die Übersetzungsagentur den konsistent angewandten Stil und die bevorzugte Terminologie in künftigen Übersetzungen übernimmt. Beim Beauftragen von Übersetzungsprojekten sollten sich Unternehmen nicht gezwungen fühlen, sich für nur eine der beiden Möglichkeiten zu entscheiden. Meistens ist die beste Lösung, zu evaluieren, wie beiden Ressourcen am besten kombiniert werden können. Eine professionelle Übersetzungsagentur wird verstehen, dass in manchen Fällen der Einsatz von internen Ressourcen die bessere Lösung ist und mit dem Kunden zusammenarbeiten, damit dieser voll und ganz von den Vorteilen profitieren kann, die die Übersetzungsagentur mit ihren Technologien und Dienstleistungen bietet.