Date: 10.06.2015

Sprechen Sie „Telugu“?

Für die Übersetzungsprofis von The Translation People kein Problem. Außergewöhnliche aber auch klassische Sprachkombinationen zeichnen die Übersetzungsagentur mit Sitz in Bonn aus.

Ausschlaggebend für den Erfolg von The Translation People ist das große Angebot an Sprachkombinationen und die sehr gute Qualifizierung der Übersetzer. In den letzten 24 Monaten ist die Nachfrage nach Nicht-EU-Sprachen rasant gewachsen. Grund hierfür ist ein steigender Bedarf an Sprachen der sogenannten BRIC- (Brasilien, Russland, Indien, China) und MINT-Staaten (Mexiko, Indonesien, Nigeria, Türkei), aber auch anderer asiatischer und afrikanischer Länder.

Über 4000 Übersetzer arbeiten für The Translation People. Sie sind alle auf bestimmte Fachgebiete spezialisiert und haben bereits mehrjährige Berufserfahrung als Fachübersetzer. „Um unsere Produktivität zu steigern, setzen wir auf modernste Technologien und hochqualifizierte Mitarbeiter“, erklärt Jasmin Schneider, die als Operations Director für den deutschen Markt verantwortlich ist. „Erst vor kurzem haben wir ein umfangreiches Investitionsprogramm abgeschlossen, mit dem wir unser IT-System und unsere Translation Memory Technologien auf den neuesten Stand gebracht haben. Dadurch arbeiten unsere Mitarbeiter schneller, effizienter und konsistenter. Dies spart unseren Kunden Kosten und gestaltet die Abwicklung von großen Projekten einfacher. Durch diese Investitionen wollen wir uns von der Konkurrenz abheben. Zusätzlich beraten wir unsere Kunden ausführlich bei der Lokalisierung ihrer Dokumentation und Webseiten. Gerade bei Sprachen mit anderen Schriftzeichen wie Arabisch oder Russisch sind viele Kunden hierfür dankbar.“

Die Übersetzungsagentur The Translation People bietet Geschäftskunden Übersetzungen und damit verbundene Sprachdienstleistungen für Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen wie Gesundheitswesen, Transport/Logistik, Engineering, Recht und Finanzen. The Translation People hat ihren Hauptsitz in Manchester und ist außer in Großbritannien in den USA und in Frankreich vertreten. Darüber hinaus gibt es bereits seit 5 Jahren in Deutschland eine Niederlassung in Bonn. Deutsche Kunden haben somit einen direkten Ansprechpartner vor Ort. Der Kundenkreis erstreckt sich bereits über mehr als 25 Länder und reicht von kleinen und mittleren Unternehmen bis hin zu multinationalen Konzernen. Der Umsatz des Unternehmens stieg im vergangenen Jahr auf knapp 6 Millionen Euro an.

Deutschland gehört seit Jahrzehnten zu den Spitzenreitern im Bereich Export. Deutsche Unternehmen haben dank der Globalisierung und der Öffnung der Märkte zunehmend Bedarf an Lokalisierung. Ungenau übersetzte Dokumente führen nicht nur zu Missverständnissen und kosten Zeit und Geld, sondern können auch rechtliche Konsequenzen haben. Aus diesem Grund setzen deutsche Kunden zunehmend auf die Dienste von The Translation People.

„Wir haben in Deutschland mittlerweile viele renommierte Kunden gewonnen, die auf unsere jahrelange Erfahrung vertrauen“, so Jasmin Schneider. So zählen zu den deutschen Kunden des Unternehmens unter anderem der Biolebensmittelproduzent Alnatura, der Autovermieter Sixt, das Marktforschungsinstitut Forsa und die Haarpflegemarke Schwarzkopf.

Die für das Unternehmen positive Entwicklung in Deutschland ist auch auf die Wahl des wirtschaftsstarken Standorts Köln-Bonn zurückzuführen. Da sich das Geschäft mit Übersetzungsdienstleistungen in Deutschland derzeit wesentlich dynamischer entwickelt als in einigen anderen europäischen Märkten, möchte die Unternehmensführung mittelfristig weitere Büros in Deutschland eröffnen.

 


Sie benötigen eine Übersetzung?
Kontaktieren Sie uns

Ob Sie ein bestimmtes Projekt besprechen möchten, ein Angebot wünschen oder Ihren Übersetzungsbedarf erläutern wollen – wir beraten Sie gerne.

Anfrage starten

Wir bleiben für Sie geöffnet. Unsere Teams sind auch weiterhin für unsere Kunden da und nehmen Anfragen und Projekte wie gewohnt entgegen.