Unternehmen

The Translation People ist ein Übersetzungsdienst mit vier Niederlassungen in Großbritannien: Glasgow, Manchester, Birmingham, London sowie Niederlassungen in Paris, Bonn und Boston. Wir übersetzen und erstellen Dokumente für ein breites Spektrum an Branchen, z. B. Maschinenbau, Rechts– und Finanzwesen sowie Medizin.

Geschichte

The Translation People wurde 2008 gegründet im Anschluss an die 2007 erfolgte Übernahme von Roevin Translation Services durch den früheren Roevin-Geschäftsführer Steve Wilde und dessen Geschäftspartner David Nichols.

Zuvor gehörte das Unternehmen zur Alpnet-Gruppe (jetzt SDL) und kann dadurch auf über 30 Jahre Erfahrung zurückgreifen. 1999 verkaufte Alpnet einen Teil seines Filialnetzes zusammen mit dem zuvor von Alpnet übernommenen Computype an Roevin. Die neu entstandene Geschäftssparte, die sowohl Übersetzung als auch Fremdsprachensatz anbot, fusionierte mit der Sparte von Roevin für Technische Dokumentation und bot daraufhin Kunden einen umfassenden Dokumentenservice an: von der Erstellung technischer Dokumentation bis hin zur Übersetzung und Aufbereitung.

Noch heute sind viele der Alpnet-Mitarbeiter aus den 90ern für The Translation People tätig!

In den vergangenen zehn Jahren hat die Firma mit verschiedensten Branchen zusammengearbeitet, und bietet auch nach wie vor die Erstellung technischer Dokumentation an. Das Kerngeschäft von The Translation People besteht allerdings in Übersetzungs- und Dolmetschdiensten. Das Unternehmen liefert Übersetzungen und Aufbereitungen von allem: angefangen bei Marketingmaterial, klinischen Studien und Finanzberichten bis zu Webseiten und Softwarelokalisierung.

The Translation People hat sich kürzlich mit SDL (einem Weltmarktführer für globale Informationsmanagement-Systeme) in deren LSP (lokale strategische Partnerschaft)-Partnership-Programm zusammengeschlossen. Aufgrund dieser Partnerschaft wird The Translation People unter anderem bei der Entwicklung von deren marktführenden Software wie Trados TM zu Rate gezogen.