Date: 21.02.2017

Europäische Nachfrage treibt Rekordumsatz bei The Translation People voran

Gestiegene Nachfrage nach Sprachdienstleistungen auf dem europäischen Markt beschert The Translation People rekordverdächtiges Umsatzhoch

Der Sprach- und Übersetzungsdienstleister mit Sitz in Cheadle Hulme (Greater Manchester) konnte seinen Geschäftsumsatz im Jahr 2016 um 15 Prozent steigern, von 3,9 Mio. GBP auf 4,5 Mio. GBP (umgerechnet rund 4,6 Mio EUR bzw. 5,4 Mio. EUR).

Die Einnahmen in der Schweiz, Belgien und Dänemark konnten sogar mehr als verdoppelt werden, der Umsatz in Frankreich und Italien stieg um mehr als 40 Prozent. Auch in Deutschland und Großbritannien lag der Zuwachs im zweistelligen Bereich. Den höchsten Zuwachs verzeichneten die Bereiche Logistik, digitale Sicherheit, klinische Studien und Energie.

The Translation People kann damit auf 10 erfolgreiche Jahre zurückblicken. Das von Steve Wilde und David Nichols gegründete Unternehmen beschäftigt inzwischen 34 Mitarbeiter. 2016 konnte das Unternehmen sein Übersetzernetzwerk um mehr als 200 Fachübersetzer erweitern, als Reaktion auf die gestiegene Nachfrage.

Das Netzwerk umfasst jetzt fast 4.500 Übersetzer, die unter anderem Webseiten, Marketingmaterialien, Unternehmenskommunikation, Software, technische Handbücher, Verträge und Videos fachkundig übersetzen.

Geschäftsführer Steve Wilde erklärte, das Unternehmen strebe dieses Jahr erneut ein Umsatzwachstum im zweistelligen Bereich an. Die umsatzstärksten Länder seien dabei die USA, Frankreich und Deutschland, und die vielversprechendsten Branchen die Pharmaindustrie, der Technologiesektor, das Transportwesen und die Energiebranche.

Wilde weiter: „Wir freuen uns sehr über unseren Rekordumsatz im Jahr 2016. Wir konnten uns im Rennen um Verträge mit einigen Großkunden gegen eine starke Konkurrenz durchsetzen. Daher sind wir optimistisch, dass wir auch unsere Wachstumsziele für 2017 erreichen werden. Dank unseres erweiterten Serviceportfolios und unserer Investitionen in State-of-the-Art-Technologie konnten wir unseren Kundenstamm erheblich vergrößern.

Die Globalisierung der Geschäftswelt eröffnet neue Absatzmärkte auf der ganzen Welt. Entsprechend gefragt sind unsere Sprachdienstleistungen. Gleichzeitig legen britische Unternehmen an Dynamik zu, da sie das schwache Pfund im internationalen Vergleich wettbewerbsfähiger macht. Mit einem guten Übersetzungspartner an ihrer Seite können Unternehmen diese Rahmenbedingungen für sich nutzen und Kunden auf der ganzen Welt gewinnen.“

In der Zwischenzeit wurde Alan White auf den neu geschaffenen Posten des Business Development Director berufen. Seit 2001 war er als Account Manager bei The Translation People tätig, bevor er 2008 zum Business Development Manager befördert wurde. Wilde erklärte: „Alan White kennt die Branche in- und auswendig und findet für jedes Problem eine innovative Lösung. Wir könnten uns für die Rolle niemand Besseren vorstellen.“


Sie benötigen eine Übersetzung?
Kontaktieren Sie uns

Ob Sie ein bestimmtes Projekt besprechen möchten, ein Angebot wünschen oder Ihren Übersetzungsbedarf erläutern wollen – wir beraten Sie gerne.

Anfrage starten

Wir bleiben für Sie geöffnet. Unsere Teams sind auch weiterhin für unsere Kunden da und nehmen Anfragen und Projekte wie gewohnt entgegen.