Eine Tour de Français!

24,Jul,2012

Herzlichen Glückwunsch, Bradley Wiggins, zum Sieg der diesjährigen Tour de France! Er hat das 3.200 Kilometer lange Radrennen am 22. Juli 2012 gewonnen – und ist damit der erste Brite, dem dies jemals in der über 100-jährigen Geschichte der Tour gelang.

 

Bradley Wiggins. Source: The Australian

 

Die Tour de France liegt den meisten Franzosen sehr am Herzen. Normalerweise stehen sie ausländischen Siegern argwöhnisch gegenüber und hoffen, dass endlich mal wieder ein Franzose auf dem Podium auf der Champs Élysées steht. Der englische Radprofi Wiggins scheint die Herzen der Franzosen allerdings im Sturm erobert zu haben. Nicht nur, dass er – ganz gentleman-like – die Geschwindigkeit verringert hat, als andere Fahrer gestürzt waren, sondern auch weil er die hiesige Sprache spricht. Wiggins spricht Französisch, seit er mehrere Monate mit Rad-Teams in Frankreich gearbeitet hat. Mit dem Rennen seines Lebens hat er die Tour gewonnen, aber durch Kenntnis der Sprache auch ein bisschen mehr Anerkennung der Franzosen. Dies ist mal wieder ein Beispiel dafür, wie wichtig es ist, mit seinem Publikum in dessen Sprache zu kommunizieren!

Mal sehen, wie sich Bradley Wiggins vor heimischem Publikum bei den Olympischen Spielen in London schlägt, die diese Woche beginnen! Wir wünschen ihm und allen anderen Teilnehmern alles Gute!