Google: Wir brauchen mehr Webseiten auf Arabisch!

12,Dez,2012

Am 12. Dezember ist „Arabic Web Day”. Diese Google-Kampagne soll den Gebrauch von Arabisch im Internet fördern.

Arabischsprachige Internetnutzer sind in fast allen Ländern dieser Welt vertreten. Obwohl sie mehr als 5 %  der Weltbevölkerung ausmachen, sind laut Google jedoch nur etwa 3 % aller Web-Inhalte in dieser Sprache zugänglich.

Der Suchmaschinen-Gigant versucht nun diese Diskrepanz auszugleichen und richtet sein Hauptaugenmerk auf den Nahen Osten.

Maha Abouelenein, Kommunikationsleiterin für den Nahen Osten und Nordafrika, schreibt im offiziellen Google Blog, dass in dem auf 30Tage ausgelegten Plan auch Treffen von Google+ stattfinden werden, in denen es darum geht, wie mehr Web-Inhalte auch in arabischer Sprache angeboten werden können.

Sitzungen, die sich mit arabischsprachigen YouTube-Kanälen beschäftigen und auch die Feier des „Arabic Web Day” (Tag der arabischen Web-Inhalte) am 12. Dezember tragen noch zu den bereits angesetzten Veranstaltungen bei.

Für Webmaster in sämtlichen Teilen dieser Welt stellt dies eine gute Möglichkeit dar, um Sprachdienstleister mit der Erstellung von arabischen Übersetzungen Ihrer Webseiten-Inhalte zu beauftragen.

Veröffentlichen Sie die arabischen Inhalte innerhalb der nächsten 30 Tage und profitieren Sie somit von der Google-Kampagne! Sie machen die Übersetzungen zu einer Zeit zugänglich, in der dieses Thema weltweit für Aufmerksamkeit sorgt. Mithilfe von Übersetzungsagenturen können Sie Web-Inhalte – unabhängig von Ihrem Standort – auch in arabischer Sprache online stellen.

Quelle: Googleblog