Service-Angebot | 11.03.2019

Übersetzung, Transkreation, Lokalisierung… was ist der Unterschied?

Man möge es jedem Laien verzeihen, der denkt, dass hinter einem Übersetzungsbüro wie The Translation People nicht mehr steckt als, nun ja, Übersetzungen. Wer noch nie mit der Übersetzungsbranche in Berührung gekommen ist, mag verständlicherweise denken, dass sich die Arbeit eines Sprachdienstleisters lediglich darum dreht, Texte aus einer Sprache in eine andere zu übertragen. Klingt eigentlich ganz simpel, oder? In Wirklichkeit aber bekommen wir tagtäglich viele Anfragen, die weit mehr als die bloße Kunst des Übersetzens erfordern. Viele Aufträge umfassen unter anderem Leistungen in den Bereichen Transkreation und Lokalisierung.

In den 40 Jahren unserer Geschäftstätigkeit haben wir gelernt, dass die Zielsetzung eines jeden Kunden ganz unterschiedlich ausfallen kann. Jedes Projekt, das wir bearbeiten, ist in Bezug auf Komplexität, Zielgruppe und der gewünschten Wirkung einzigartig und erfordert daher einen individuellen Ansatz seitens unserer talentierten Linguisten und Account Manager. Deshalb stehen wir unseren Kunden mit Rat und Tat zu Seite, wenn es um die Entscheidung geht, ob sie eine Übersetzung, Transkreation, Lokalisierung oder eine Kombination dieser Leistungen benötigen. Sie fragen sich nun, was der Unterschied zwischen diesen drei Dienstleistungen ist bzw. welche am besten für Ihr nächstes Projekt zum Einsatz kommen sollte? Schauen wir uns einmal an, was diese Dienstleistungen voneinander unterscheidet und warum jede einzelne einen potenziellen Mehrwert für Ihre internationale Kommunikationsstrategie hat.

Übersetzung

Vereinfacht ausgedrückt versteht man unter Übersetzung die schriftliche Übertragung eines Textes von einer Sprache in eine andere. Wenn Sie die Übersetzung eines Dokuments in Auftrag geben, können Sie erwarten, dass Sie eine direkte Übereinstimmung mit dem Ausgangstext erhalten, wobei die Zielsprache die Bedeutung des Ursprungstextes unverändert wiedergibt. Eine professionelle Übersetzung, die von einem muttersprachlichen Linguisten angefertigt wurde, der sich auf das jeweilige Fachgebiet spezialisiert hat, eignet sich perfekt für die klare und verständliche Kommunikation mit Kunden und Partnern auf der ganzen Welt. Hier bei The Translation People bieten wir qualitativ hochwertige Übersetzungen in über 250 verschiedenen Sprachkombinationen an und können mehrere große Projekte mit umfangreichen Inhalten und zahlreichen Sprachen gleichzeitig bearbeiten .

Übersetzungen eigen sich besonders für: allgemeine Dokumente, juristische Texte, technische Handbücher.

Transkreation

Übersetzung und Transkreation sind verwandte Prozesse, die sich allerdings deutlich voneinander unterscheiden. Bei der Transkreation handelt es sich um einen verhältnismäßig neuen Begriff, eine Mischung aus „Translation“ und „Creation“ (engl. Transcreation). Hier wird kreatives Copywriting in den Übersetzungsprozess integriert, wodurch sich der Linguist von der reinen wörtlichen Bedeutung eines Textes oft lösen muss, damit die gewünschte Wirkung in der Zielsprache erzielt werden kann. Die Erstellung von kreativen Texten nimmt erfahrungsgemäß viel Zeit in Anspruch. Oft beinhaltet dies viele Entwürfe und viel Kreativität, um die richtige Mischung aus Identität, Storytelling und sprachliche Nuancen zu erreichen, damit ein bestimmtes Publikum erreicht wird. Deswegen ist es sinnvoll, genauso viel Zeit und Überlegung in die Übertragung dieser Botschaft in die Zielsprache(n) zu investieren. Es ist zum Beispiel weithin bekannt, dass Witze und Wortspiele in Übersetzungen oft nicht den gewünschten Effekt haben, wenn sie wörtlich übersetzt werden. Deshalb muss der Transkreator sein fundiertes Sprachwissen und seinen eigenen Erfindungsreichtum einsetzen, um in der Zielsprache etwas zu kreieren, das eine gleichwertige Wirkung wie der Originaltext hat.

Im Rahmen einer gut durchgeführten Transkreation erhalten Sie gegebenenfalls einen anderen Slogan, der aber in der entsprechenden Sprache nicht nur Sinn macht, sondern auch den richtigen Ton trifft und beim betreffenden Publikum die gewünschte emotionale Reaktion hervorruft. Ein gutes Beispiel für eine effektive Slogan-Transkreation kommt vom Computerchip-Hersteller Intel. Das Unternehmen änderte ihren beliebten Slogan „Intel: Wir machen morgen möglich“ (im Original: „Sponsors of Tomorrow“) spezifisch für den brasilianischen Markt. Aber aus welchem Grund? Recherchen hatten ergeben, dass die sprichwörtlichen „Sponsoren von morgen“ beim Zielpublikum implizierten, dass Intel seine Versprechen nicht sofort einlösen würde. In Brasilien wurde der Slogan daher wie folgt transkreiert: „Intel: Verliebt in die Zukunft“. Manchmal ist der Unterschied zwischen einem cleveren Slogan und einem Slogan, der schnell verpufft, klein aber fein. Daher ist es entscheidend, mit einem Sprachdienstleistungspartner zusammenzuarbeiten, der sich mit Ihrem Zielmarkt und den Nuancen seiner Sprache bestens kennt.

Transkreationen eigen sich besonders für: Werbekampagnen, Webseiten, Marketingmaterialien, Slogans, E-Commerce, Einzelhandel.

Lokalisierung

Lokalisierung wird oft als Sammelbegriff verwendet, der alle verschiedenen Schritte zur Anpassung von Inhalten an einen bestimmten lokalen Markt umfasst. Übersetzung und Transkreation sind oft ein integraler Bestandteil des Lokalisierungsprozesses, aber Lokalisierung umfasst auch andere Aspekte. Die Anpassung von Bildern und Designs an bestimmte kulturellen Anforderungen der Zielmärkte, die Umrechnung von Daten und Währungen, Übersetzung von Videos, regulatorische Verweise auf regionale Anforderungen sowie die Recherche der am häufigsten verwendeten Suchbegriffe in bestimmten Regionen (SEO) gehören zum typischen Aufgabenbereich eines Lokalisierungsprojekts.

Die Anpassung einer Kampagne oder eines Dokuments an einen lokalen Markt kann sowohl kleinere als auch umfangreichere Änderungen erfordern. Hier bei The Translation People haben wir vor Kurzem Marketingmaterial für ein Unternehmen ins Französische übersetzt, das auf intelligente Verkehrssysteme spezialisiert ist. Eines der Dokumente, das ursprünglich für den britischen Markt erstellt wurde, enthielt eine Illustration von Fahrern, die in rechtsgesteuerten Autos auf der linken Straßenseite an Ampeln stehen. Die Lokalisierungsexperten von The Translation People empfahlen sofort, die Abbildung auszutauschen, so dass Autos mit Linkslenkung auf der rechten Spur gezeigt werden, wie es in Frankreich der Fall sein würde. So stand unserem Kunden eine vollständig auf seine französischen Zielgruppe anwendbare Dokumentation zur Verfügung, was zu einem ausgefeilten, vollständig lokalisierten und ansprechenden Endprodukt führte.

Bei einer erfolgreichen Lokalisierung muss es sich jedoch nicht immer um visuelle Aspekte handeln. Im Sommer 2013 startete Coca Cola ihre „Trink `ne Coke mit“-Kampagne, in der der Markenname mit den häufigsten Vornamen ersetzt wurden. Verbraucher konnten so Cola-Flaschen mit ihrem eigenen Namen oder den Namen von Freunden erwerben und bei nicht verfügbaren Namen Flaschen sogar individuell beschriften lassen. Das Unternehmen Coca Cola nahm sich die Zeit, die Etiketten für verschiedene Länder zu lokalisieren, so dass Verbraucher in Irland Cola-Flaschen mit der Aufschrift „Siobhan“ oder „Oisin“ und Kunden in Frankreich „Partagez un Coca Cola“ mit „Pierre“ oder „Claudine“ finden konnten. Bei der gleichen Marketing-Kampagne für den Zielmarkt China wurde es jedoch komplizierter. Dort wird es als respektlos angesehen, eine Person mit ihrem Vornamen anzusprechen, denn in China ist es üblich, den Nachnamen zu verwenden, gefolgt von Ehrentiteln. Bei dieser Kampagne ging es jedoch um persönliche Verbindungen und nicht um Formalitäten. Nach ausführlichen Beratungen mit chinesischen Lokalisierungsexperten fand Coca Cola eine adäquate Lösung und druckte Produktetiketten für den chinesischen Markt, die Verbraucher (in ihrer eigenen Sprache) dazu ermutigten, eine Cola mit „einem guten Freund“ oder „einem Klassenkameraden“ zu teilen. So konnte Coca Cola ihrer globalen Kampagne treu bleiben und gleichzeitig die kulturellen Gepflogenheiten des Zielmarktes achten und respektieren.

Das Ziel einer guten Lokalisierung ist es, dass das Aussehen und das Gefühl eines fertigen Produktes immer so kreiert sind, als ob es speziell für den gewählten Zielmarkt geschaffen wurde, unabhängig von Sprache, Kultur oder Standort. Durch die Beachtung aller Aspekte Ihrer Marke – sowohl visuell als auch schriftlich – sorgen wir dafür, dass sich Ihre ausländischen Kunden besser von Ihrer Marke angesprochen fühlen und sich auf Ihre Marke einlassen können. Wenn Sie sich beispielsweise die Mühe machen, Ihre Webseite übersetzen zu lassen, gehen Sie noch einen Schritt weiter und sorgen Sie dafür, dass sie perfekt lokalisiert ist – und erhöhen Sie so ihren Wert.

Lokalisierungen eigen sich besonders für: Webseiten, Produktverpackungen, Apps, Videospiele, E-Learning-Inhalte und Softwares.

Die meisten Projekte, die wir hier bei The Translation People täglich bearbeiten, umfassen oft eine Mischung aus Übersetzung, Lokalisierung und Transkreation. Wenn Sie mehr über unsere Dienstleistungen erfahren oder ein bestimmtes Projekt persönlich mit uns besprechen wollen, setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung.



Sie benötigen eine Übersetzung?
Kontaktieren Sie uns

Ob Sie ein bestimmtes Projekt besprechen möchten, ein Angebot wünschen oder Ihren Übersetzungsbedarf erläutern wollen – wir beraten Sie gerne.

Anfrage starten

Wir bleiben für Sie geöffnet. Unsere Teams sind auch weiterhin für unsere Kunden da und nehmen Anfragen und Projekte wie gewohnt entgegen.